Worauf kommt es an bei der Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung

Bei der Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung kommt es grundsätzlich auf diese 4 wichtigen Dinge an:

  1. Rechtssicherheit der Unterlagen
  2. Schnelle Auffindbarkeit der Dokumente bei Bedarf
  3. Regelmäßige Aktualisierungen an veränderte persönliche Situationen und gesetzliche Rahmenbedingungen
  4. Handlungsanleitung für den Bevollmächtigten

1) Rechtssicherheit der Unterlagen

Rechtssichere Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung

Vordrucke für Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung gibt es ohne Ende im Internet, aber wie rechtssicher sind die denn wirklich?

Das wird sich dann wohl erst im Ernstfall herausstellen, wenn diese benötigt werden. Werden sie dann allerdings vom Betreuungsgericht nicht anerkannt, dann hat man das Schlamassel und man landet doch in gerichtlicher Betreuung!

Deswegen mein dringender Tipp:

Vertrauen Sie nur einem ausgesprochenen Experten, der sicherstellt, dass Ihre Dokumente 100% rechtssicher sind!

Unsere Vollmachten und Verfügungen sind ausschließlich anwaltlich geprüft und bieten unseren Kunden die absolute Sicherheit, dass diese im Bedarfsfall auch gültig sind und vom Betreuungsgericht anerkannt werden!

 

2) Schnelle Auffindbarkeit der Dokumente bei Bedarf

Schnelles Auffinden von Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung

Wenn es passiert, dann muss alles ganz schnell gehen.

Rettungshubschrauber – Krankenhaus – Vorsorgevollmacht (ohne die nicht behandelt werden darf, oder entsprechende Eilentscheidung und Bestellung eines Betreuers durch das Betreuungsgericht) – Einsicht in eine Patientenverfügung – Operation. Und meistens passiert das zu den unmöglichen Zeiten, vielfach am Wochenende.

Sofern die Vorsorgevollmacht oder die Patientenverfügung nicht unmittelbar vorgelegt werden kann, wird das Betreuungsgericht angerufen und dieses muss dann mit einer Eilentscheidung aushelfen, wenn Sie nicht mehr dazu in der Lage sind, sich zu äußern.

Sofern also nicht gewährleistet ist, dass diese wichtigen Dokumente binnen Minuten vorgelegt werden können, brauchen Sie auch erst gar keine Vollmachten erstellen zu lassen!

Liegen die Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung dann zum Beispiel in dem Notariat, das die Vollmachten erstellt hat, und es ist Wochenende, dann nützen Ihnen die Vollmachten rein gar nichts!

Vertrauen Sie nur einem ausgesprochen Vorsorgevollmacht-Experten, der auch sicherstellen kann, dass im Ernstfall sofort auf Anforderung zumindest eine Kopie binnen Minuten bei der betreffenden berechtigten Stelle vorliegt.

Wir bieten unseren Kunden die 100%ige Sicherheit, dass binnen Minuten eine Kopie per Fax oder per eMail an die jeweilige berechtigte Stelle rausgeht und die Originale binnen 24 Stunden dort dann vorliegen! Dafür bieten wir einen 24 Stunden Service rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr!

Somit ist der Kunde von Vorsorgevollmacht24.net ein-hundertprozentig sicher, dass seine Dokumente (siehe Punkt 1) gültig sind und auch rechtzeitig zu den entsprechenden Stellen gelangen!

Nicht zuletzt durch unsere Notfall-Karte, wo das Krankenhaus die Unterlagen dann sofort anfordern kann.

 

3) Regelmäßige Aktualisierungen

Regelmäßige Aktualisierungen von Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung

Wann immer sich zum Thema Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung etwas ändert, sei es an Ihrer persönlichen Situation oder an der Gesetzeslage, dann sollten – ja müssen – Ihre Unterlagen geändert werden.

Wenn Sie Ihre Dokumente also von einem Rechtsanwalt oder einem Notar haben erstellen lassen, dann wird dieser bei einem Aktualisierungswunsch Ihrerseits, erneut eine Gebühr dafür berechnen.

Aus meinen Erfahrungen und aus sehr einfachen logischen Überlegungen, kann jeder sicher nachvollziehen, dass eine Kanzlei (Rechtsanwalt oder Notar) überhaupt nicht dazu in der Lage ist, die Rechtsprechung jährlich zu überprüfen um dann bei Bedarf alle betreffenden Kunden anzusprechen, um dann eine neue Vollmacht zu neuerlichen, nicht unerheblichen Gebühren zu erstellen. Spätestens nach dem dritten Mal und den dritten 500,– bis 1.000,– Euro wird der Kunde dann doch etwas merkwürdig schauen und sich fragen, ob das wohl alles so gut und notwendig ist.

Kein Notar oder Anwalt arbeitet umsonst und schaut sich aus reiner Menschenfreunde die doch sehr komplexe Rechtsprechung zur Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung Jahr für Jahr an und macht sich die Arbeit alle Kunden jedes Jahr aufs Neue anzusprechen!

Somit sind automatisch die seinerzeit rechtssicheren Dokumente im Laufe der Jahre plötzlich nicht mehr sicher und somit ungültig und genau das gilt es unter allen Umständen zu vermeiden. Sonst sparen Sie sich bitte gleich das Geld für die Erstellung!

Die Kunden von Vorsorgevollmacht24.net erhalten auf Wunsch einen solchen Update-Service!

Ohne diesen Update-Service macht es überhaupt keinen Sinn, eine Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung zu erstellen.

Es muss ja auch in 30 Jahren noch sichergestellt sein, dass Ihre Dokumente dann auch noch rechtssicher und gültig sind! Und genau dafür sorgen wir!

Somit haben Sie als unserer Kunde die 1000%ige Gewissheit, dass im Ernstfall auch wirklich alles aktuell und gültig ist. Das lässt Sie außerordentlich ruhig schlafen – wir kümmern uns um Alles!

 

4) Handlungsanleitung für den Bevollmächtigten

Notfall-Plan

Stellen Sie sich doch jetzt einmal vor, Ihnen passiert jetzt (was wir alle nicht hoffen wollen) etwas und ein von Ihnen ausgesuchter Betreuer oder gar eine völlig fremde Person sollte jetzt sofort Ihre Alltäglichen Dinge für Sie erledigen. Es gelten, Versicherungsprämien zu zahlen, die Leistungen bei der Krankenkasse zu beantragen, bei der Unfallversicherung den Schaden melden…. und und und…. Woher soll sich denn jetzt der Bevollmächtige mit Ihren Finanzen, Versicherungen und Behördenangelegenheiten auskennen? Wo findet er die benötigten Unterlagen?

Von jetzt auf gleich muss Ihr Bevollmächtigter sich nicht mehr nur um sein eigenes Leben kümmern (und damit sind viele schon maßlos überfordert), sondern er hat jetzt auch noch Ihr Leben zusätzlich zu meistern.

Wie schön wäre es, wenn Ihm eine Handlungsanleitung zur Verfügung stünde, aus der alle wichtigen Daten, Verträge usw. ersichtlich wären, so dass er mit Ihrer Betreuung nicht mehr als nötige Zeit verbringen muss. Sie würden ihm damit extrem helfen! Und so können Sie auch wieder ein Stück sicherer sein, dass er dann auch wirklich schnell alles nötige und wichtige für Sie in Vertretung erledigen kann.

Sie erhalten auf Wunsch von uns einen Notfall-Plan, in dem alle wichtigen Verträge mit Adressen, Vertragsnummern und Ansprechpartnern festgehalten sind. Somit ist es für den Bevollmächtigten ein Leichtes, sich zurecht zu finden und die richtigen Dinge zur richtigen Zeit für Sie zu erledigen.

Im Notfall-Plan vermerken Sie Dinge, die sofort erledigt werden müssen. Dinge die in den ersten 24, 48, 72 Stunden erledigt werden müssen und Dinge die in den kommenden Monaten zu beachten sind.

Sie machen es mit einem solchen Notfall-Plan für jeden Betreuer (auch wenn es Ihr Partner ist) erheblich leichter, oder überhaupt möglich, Ihre Dinge zu regeln.

Wir erstellen mit Ihnen gemeinsam einen solchen Notfall-Plan und darüber hinaus haben unsere Kunden die Möglichkeit, einen Notfall-Ordner zu erhalten, in dem dann der Notfall-Plan sowie alle wichtigen dazugehörigen Dokumente, Policen, Verträge und Unterlagen griffbereit in einem Ordner sind.

Sie erhalten von uns einen erstklassigen Service, den Sie nie mehr missen wollen!

Vereinbaren Sie mit uns ein ausführliches Gespräch, das auch gern telefonisch erfolgen kann, wenn Sie nicht gerade in unserer Nähe ansässig sind.

Unsere Telefonnummer ist:

04186 8958 687

Zögern Sie nicht, denn jede Sekunde kann es zu spät sein!

Wenn schon Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung, dann dürfen Sie sich nicht mit weniger Service zufrieden geben!

>zurück zum Anfang<

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 − 8 =