Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung:
Lebens- und Familienretter

 

 FAKT:
“Im Betreuungsfall ist ohne Vollmacht nichts mehr so, wie es einmal war!”

Wie Sie über Nacht Ihr gesamtes Vermögen, Ihre Häuser,
Ihre Autos und sogar Ihre Familie verlieren,
und wie ich Sie ganz einfach davor schütze!

Trennstrich

Vorsorgevollmacht - Patientenverfügung

Sicher haben Sie schon einmal über Vollmachten für den Ernstfall nachgedacht.

Vielleicht haben Sie sogar schon solche Vollmachten erstellt oder erstellen lassen.

Dann herzlichen Glückwunsch, Sie gehören zu dem (bisher) sehr kleinen und exklusiven Teil der Bevölkerung von 3,3%!

Von 81 Millionen Deutschen haben gerade einmal (Stand 2015) 2,7 Millionen – also 3,3% – eine solche Vollmacht erstellt.

Nur 3,3% der Deutschen haben Vorsorge getroffen, falls Sie selbst für sich nicht mehr frei entscheiden können.

3,3% haben eine Vorsorge-Vollmacht und behalten ihr Geld, ihr Haus, ihr Auto und ihre Familie, wenn der Ernstfall eintreten sollte!

Trennstrich2

 

Unfallstatistik: Alle 72 Sekunden verunglückt ein Mensch:

– Alle 14 Sekunden ereignete sich ein Verkehrsunfall.
– Alle 72 Sekunden verunglückte ein Mensch.
– Alle zwei Minuten verunglückte ein Pkw-Insasse.
– Alle sechs Minuten verunglückte ein 18- bis 24-Jähriger.
– Alle sieben Minuten gab es einen Schwerverletzten.
– Alle zehn Minuten ereignete sich ein Unfall unter Alkoholeinfluss.
– Alle 14 Minuten verunglückte ein Kind unter 15 Jahren.
– Alle 98 Minuten starb ein Mensch im Straßenverkehr.
– Alle drei Stunden wurde ein Pkw-Insasse getötet.
– Alle acht Stunden starb ein 18- bis 24-Jähriger.
– Alle zehn Stunden kam ein Motorradbenutzer ums Leben.
– Alle 13 Stunden wurde ein Fußgänger getötet.
– Alle 15 Stunden verlor ein Fahrradfahrer sein Leben.
– Alle 15 Stunden ein Toter nach einem Alkoholunfall.

(Quelle Spiegel Online)

Alle 14 Sekunden ein Unfall

Trennstrich3

Jede Sekunde kann es Sie oder mich treffen!

Ich habe durch eine Vorsorgevollmacht und eine Patientenverfügung vorgesorgt!

Meine dringende Empfehlung: Sie sollten das auch!!!

 

Warum ist ein Vorsorgedokument so immens wichtig?

Damit kein Fremder über Ihre intimsten Dinge entscheidet, wenn Sie dazu nicht mehr in der Lage sind.

Weil ein vom Betreuungsgericht bestellter Betreuer Ihr schwer verdientes Geld kostet.

Kosten bis zu 4.000,– Euro im ersten Jahr und mehr (je nach Aufwand und Vermögen)

Weil ein Fremder nicht weiß, was für Sie und Ihre Familie gut ist und was Sie eigentlich gerne hätten.

Weil Ihr Haus, Ihr Auto und all Ihr Besitz von einem fremden Betreuer verkauft werden wird.

Weil jede Ausgabe, jeder Cent genau dem Gericht gegenüber erklärt werden muss.

Weil Ihr Partner plötzlich keinen Zugriff mehr auf das gemeinsame Konto hat.

Trennstrich4

Ich helfe Ihnen ganz einfach mit nur einer einzigen Unterschrift all dieses zu verhindern!
Erfahren Sie, welche Möglichkeiten es gibt, seine Vollmachten zu erstellen bzw. erstellen zu lassen!
Trennstrich5

SUPER  MEGA  WICHTIG!!!

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie und wo Sie Ihre Dokumente erstellen (lassen) können.

Viele, vermeintlich sehr gute Möglichkeiten, entpuppen sich im Ernstfall als fataler Fehler, weil die Vorsorgevollmachten dann plötzlich nicht (mehr) gültig sind!

Lernen Sie, welche Möglichkeit für Sie persönlich am besten ist und wie Sie 100 % sicher sein können, dass auch in vielen Jahren Ihre Vollmacht und Ihre Verfügung als Patient noch aktuell und gültig sind!

Hier erhalten Sie Ihre lebenswichtige KOSTENLOSE Checkliste, die Ihnen genau aufzeigt, worauf es ankommt!

Vorsorgevollmacht Checkliste

Vermeiden Sie diese fatalen Fehler unbedingt,
Vollmachten für den Ernstfall sind extrem wichtig!!!